Magento Marketplace Relaunch

Magento Marketplace Relaunch

Magento Marketplace, der Nachfolger des alten Magento Connect, ist nun – endlich – in der rundum aktualisierten Fassung online. Die Plattform für den Austausch von kostenfreien und kommerziellen Extensions steht nun mit übersichtlicherer Oberfläche, verbesserter Bedienbarkeit und optmierter Performance zur Verfügung.

Magento baut nun selbst auf Magento 2

Nach dem umfassenden Re-Branding der Magento Produktpalette (mehr dazu in unserem Beitrag zu Magento Open Source) wurde nun das neue Magento Marketplace vorgestellt – und zwar auf Grundlage von Magento Commerce (vormals: Magento Enterprise Edition). Das heißt: Magento baut nun selbst auf sein neues System und hat mit dem neuen Magento Marketplace einen Magento 2 Shop in Betrieb genommen. Das darf als wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem für den Produktiveinsatz gut geeigneten System gewertet werden.

Übersichtlicher, besser bedienbar, schneller

Bereits im Jahr 2016 hatte Magento im Zuge der Ablösung von Magento Connect durch Magento Marketplace versucht, begleitend zur (übrigens sehr erfolgreichen) Einführung einer wirksamen Qualitätskontrolle für die angebotenen Extensions eine besonders übersichtliche und unkompliziert bedienbare Oberfläche zu schaffen – wie wir seinerzeit in unserem Beitrag dazu berichtet haben. Das Ergebnis der Bemühungen um ein aufgeräumteres Erscheinungsbild ließ bislang jedoch zu wünschen übrig.

Nun, nach dem Relaunch bietet sich unter marketplace.magento.com jedoch ein grundlegend verändertes Bild. Auf der Basis von Magento 2 Commerce wurde für die dort angebotene Auswahl von mehr als 1300 (aus einst mehreren tausend Erweiterungen) qualitativ hochwertigen Extensions ein Shop entwickelt, der durch eine sehr übersichtliche, auch auf Mobilgeräten hervorragend bedienbare Oberfläche überzeugt und mit komfortablen Filtermöglichkeiten ausgestattet ist, so dass es beispielsweise deutlich einfacher geworden ist, jeweils eine passende Extension für die eingesetzte Magento Version zu finden. Besonders die Unterscheidung zwischen Extensions für Magento 1 und Magento 2 ist nun dank gut sichtbarer Tags auf einen Blick möglich. Die Performance von Magento Marketplace konnte im Zuge dieses Relaunchs ebenfalls merklich verbessert werden, was Shopbetreiber und Entwickler sehr freuen wird.

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + = 26