Magento 1 Support Verlängerung

Ende des Magento 1 Supports steht fest

Magento gibt Shopbetreibern noch einmal mehr Zeit für den Wechsel zu Magento 2. Wer einen Shop auf der Basis von Magento 1.9 oder einer noch älteren Version betreibt, kann sich nun darauf einstellen, dass die Versorgung mit Security-Patches im Juni 2020 endet.

Klarheit für Betreiber von Magento 1 Shops

Ursprünglich sollte der Support für Magento 1 noch in diesem Jahr eingestellt werden. Aber nach dem Release von Magento 2.0 wurde schnell klar, dass diese Frist zu knapp bemessen war – immerhin ist der Wechsel vom alten auf das neue System deutlich aufwendiger als ein übliches Update. Im Frühjahr 2017 stellte Magento dann in Aussicht, dass die alten Versionen doch noch länger mit Updates und Patches versorgt werden sollen und dass der Termin für das Ende des Supports mindestens 18 Monate im Voraus bekannt gegeben werden wird (wir berichteten). Nun hat Magento in einem Blogpost also einen neuen Termin genannt und die Vorwarnfrist fällt dabei sogar ein Vierteljahr länger aus.

Was genau liefert Magento bis Juni 2020?

Nutzer von Magento Open Source (vormals Community Edition) in den Versionen 1.5 bis 1.9 werden laut Maintenance Policy durch den Hersteller bis Juni 2020 mit Security Updates für ihr System versorgt. Für Nutzer von Magento Commerce (vormals Enterprise Edition) gibt es laut Software Lifecycle Policy für die Versionen 1.13 und 1.14 bis Juni 2020 neben Sicherheitsupdates auch noch Aktualisierungen, die Bugs beheben. Für beide Editionen gilt: Sollten nach dem Ende des Supports noch Sicherheitslücken entdeckt werden, gäbe es damit keine Möglichkeit mehr, diese durch das Einspielen eines Patches oder Updates zu schließen. Die nun gesetzte Deadline markiert also das Ende des sicheren Betriebs von Magento 1.x Shops. Und da es alles andere als empfehlenswert ist, das Upgrade auf Magento 2 überstürzt und auf den letzten Drücker anzugehen, muss spätestens jetzt mit den Planungen für den Wechsel begonnen werden.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Wechsel auf Magento 2?

Laut Magento sind bereits 30.000 Magento 2 Onlineshops live und pro Quartal kommen mehr als 8.000 weitere hinzu. Diese Zahlen werden in den kommenden Monaten rasch ansteigen. Shopbetreiber sind derweil gut beraten, sich an einen kompetenten Partner zu wenden, um den Schritt von Magento 1 zu Magento 2 rechtzeitig, zügig und sicher gehen zu können. Denn wer jetzt meint, noch ein halbes oder ganzes Jahr warten zu können, wird es im Gedränge kurz vor Torschluss schwer haben, noch eine Agentur mit zertifizierten Entwicklern und freien Kapazitäten zu finden. Daher empfehlen wir allen Betreibern von Magento 1.x Onlineshops, den Zeitplan für den Wechsel auf das neue System jetzt auszuarbeiten und sich schon einmal mit Magento 2 vertraut zu machen. Eine Möglichkeit dafür: unsere Magento 2 Demo mit passendem Handbuch.

Brauchen Sie Unterstützung?

Wir beraten Sie gern zum Upgrade von Magento 1 auf Magento 2!

Jetzt beraten lassen!

Dieser Beitrag wurde am von Splendid Internet veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + eins =