Magento 1 Support Verlängerung

Support für Magento 1 verlängert

Diese Nachricht dürfte sehr viele Shopbetreiber, Agenturen und Entwickler beruhigen: Der Support für Magento 1 wird verlängert und endet nicht wie zuvor in Aussicht gestellt bereits im November 2018. Aber woher dieser plötzliche Sinneswandel? Immerhin wurde von Magento im Hinblick auf das Auslaufen der Unterstützung von Magento 1.x bis zuletzt stets kompromisslose Bestimmtheit signalisiert. Eine weitere zentrale Frage: Bis wann genau wurde der Support nun verlängert?

Warum verlängert Magento den Support für Magento 1?

Im Zuge der diesjährigen Meet Magento in Leipzig (22./23. Mai 2017) haben sich die in der Meet Magento Association organisierten Partner dafür stark gemacht, Magento mit Meinungen und Feedback aus der Community zu konfrontieren. Ein zentrales Thema dabei: der auslaufende Support für Magento 1.9. Gerade im Gespräch mit Max Yekaterynenko, dem Director of Community Engineering bei Magento wurde mehr als deutlich: Während auf Seiten von Magento massiv auf die Ablösung der alten Versionen durch Magento 2 gedrängt wurde, bestanden unter Shopbetreibern und Entwicklern große Bedenken angesichts des straffen Zeitplans für das Auslaufen des Supports für das alte System sowie der Schwierigkeiten des Upgrade-Prozesses und der technischen Mängel von Magento 2. In der Community herrschte der Eindruck, dass Magento sich nicht weiter um die Belange der Anwender schert und die bevorstehenden Komplikationen, mit denen sich Magento Agenturen in den kommenden Monaten auseinandersetzen werden müssen, bei Weitem unterschätzt.

In einer entsprechenden Rückmeldung an Mark Lavelle, den CEO von Magento Inc., unmittelbar nach der Meet Magento in Leipzig hat Thomas Goletz, Gründer der Meet Magento Association, dieses Missverhältnis zwischen den Interessen des Herstellers und der realen Situation der Community thematisiert. Nur wenige Tage später kam dann die überraschend schnelle Reaktion von Magento. In einem knappen Blog-Beitrag wurde in drei Absätzen die Position von Magento in dieser Angelegenheit auseinandergesetzt: Erstens kümmert sich Magento durchaus um die Belange der Anwender, möchte niemanden im Regen stehen lassen und gewährleistet den Support von Magento 1 für die “absehbare Zukunft”; zweitens ist Magento 2 ein ganz hervorragendes Shopsystem, das allen zugute kommen wird, und drittens wird das Ende des Supports für Magento 1.9 spätestens 18 Monate zuvor angekündigt.

Bis wann wurde der Support verlängert?

Magento 1.9 wird also noch länger als bislang angekündigt mit Updates versorgt. Aber was das genau heißt, hat Magento – sicherlich ganz bewusst – im Unklaren gelassen. Bis zum bisher genannten Termin (November 2018) sind es zum Zeitpunkt der Ankündigung der 18-monatigen Vorwarnfrist noch genau 18 Monate. Nun darf die Community warten, wann der Countdown für die letzten eineinhalb Jahre Magento 1 Support gestartet wird. Es ist anzunehmen, dass dies zusammen mit dem für September 2017 in Aussicht gestellten Release von Magento 2.2 geschehen wird. Damit würde der Support bis März 2019 weiterlaufen – und es wären immerhin vier Monate gewonnen.

Was wird der Support bis zum Ende der Laufzeit umfassen?

Der Support für Magento 1.9 wird wie schon in den vergangenen Monaten vor allem Security-Patches umfassen. Den Schritt zu PHP 7 wird das alte System aller Voraussicht nach nicht mehr erleben, denn dafür müsste Magento 1 noch einmal auf ein aktuelleres Zend-Framework mit PHP 7 Unterstützung umziehen.

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 4 =