Shopware 6.5.8 ist verfügbar!

Shopware 6.5.8 ist verfügbar!

Im Januar 2024 wurden das Minor-Release Shopware 6.5.8.0 und kurz darauf Shopware 6.5.8.1 und 6.5.8.2 veröffentlicht. Mit diesen Updates werden einige sehr praktische neue Features eingeführt. Wir fassen die wichtigsten Änderungen zusammen.

Was gibt es Neues in Shopware 6.5.8?

Für Nutzer der Shopware Community Edition gibt es im aktuellen Minor-Release neue AR- und 3D-Funktionen für den sogenannten „Spatial Commerce“. Weitere neue Features für AI-Copilot und B2B Components sind ausschließlich in den kostenpflichtigen Versionen verfügbar – und das sowohl in den selbst gehosteten als auch in den Cloud-Varianten.

Neue AR- und 3D-Funktionen

Mit Shopware 6.5.8 haben Händler nun die Möglichkeit, 3D-Dateien im GLB-Format hochzuladen, um ihren Kunden auf diese Weise einen räumlichen Eindruck von Produkten vermitteln zu können. Die 3D-Ansichten können auf der Produktdetailseite angesehen werden und sind für die Darstellung in Augmented-Reality (AR) geeignet. Kunden können das Produkt (zum Beispiel einen Sessel) also bei Bedarf in der gewünschten Umgebung platzieren und auf diese Weise ausprobieren, wie sie im Raum wirken. Besonders praktisch ist das auf mobilen Geräten. Wer am Laptop shoppt, kann mit dem Smartphone oder Tablet in der Detailansicht des Produkts einen QR-Code scannen, um auf dem Mobilgerät den Raumeindruck zu prüfen.

Aus Kundensicht ist das sicherlich ein sehr komfortabler Service, der so manche Kaufentscheidung erleichtern wird. In einigen Marktsegmenten lässt sich für Händler mithilfe dieser neuen Funktionalität die Retourenquote effektiv senken.

Neues Feature ab Shopware Rise

In Shopware Rise, der kleinsten kommerziellen Variante des Systems, gibt es mit der bildbasierten Suche als neues Feature für den AI Copilot und einem 3D-Viewer für Erlebniswelten zwei zusätzliche neue Funktionen.

  • Bildbasierte Suche als neues Feature für den AI Copilot
    Das Feature bildbasierte Suche ist den meisten vermutlich in erster Linie durch Googles Funktion „Suche anhand von Bildern“ vertraut: Der Nutzer gibt keine Suchphrase ein, sondern lädt ein Bild hoch – und erhält Ergebnisse, die zu diesem Bild passen. Nun wurde der bereits in Shopware 6.5.1 eingeführte AI Copilot dahingehend erweitert, dass Kunden auch im Shop die Möglichkeit erhalten, ein Bild hochzuladen, um von der KI ermittelte Produkte, die zum Inhalt des Bildes passen, als Suchergebnisse angezeigt zu bekommen.

  • 3D-Viewer für Erlebniswelten
    In den kommerziellen Versionen von Shopware lassen sich die oben bereits beschriebenen neuen AR- und 3D-Funktionen nicht nur auf der Produktdetailseite, sondern auch auf Landingpages oder Kategorieseiten platzieren. Dafür steht im Page Builder für Erlebniswelten ab Shopware Rise ein entsprechender Block zur Verfügung.

Neue Features in Shopware Evolve und Beyond

Für die beiden größeren kostenpflichtigen Varianten Shopware Evolve und Beyond sind in Version 6.5.8 darüber hinaus noch einmal zwei zusätzliche Verbesserungen für B2B-Händler geliefert worden – nämlich neue Funktionen in den Modulen Employee Management und Quote Management, die beide seit Shopware 6.5.6 verfügbar sind.

  • B2B Employee Management erweitert
    Firmenkunden haben in einem Shop mit dem Modul B2B Employee Management die Möglichkeit, anhand von Rechten und Rollen individuelle Logins für ihre Mitarbeiter zu erstellen. Mit diesen Logins können dann innerhalb eines definierten Rahmens Bestellungen vorgenommen werden. Dieses Feature wurde nun um Freigabe-Workflows erweitert, so dass zwischen dem Anlegen und dem Absenden der Bestellung noch die Freigabe durch eine berechtigte Person nötig ist. Wie das funktioniert, wird in den Shopware docs erklärt. Allerdings weist Shopware darauf hin, dass dieses Feature derzeit nur im Zusammenspiel mit Extensions genutzt werden kann. Ab Shopware 6.5.9 soll das dann aber auch mit Bordmitteln „im Stil des Rule Builders“ möglich sein. Außerdem funktioniert das neue Feature noch nicht in Kombination mit dem Quote Management.

  • B2B Quote Management erweitert
    Geschäftskunden haben in einem Onlineshop mit dem Modul B2B Quote Management die Möglichkeit, für einen von ihnen zusammengestellten Warenkorb ein individuelles Angebot anzufordern. Der Händler kann dann individuelle Preise für die Produkte vergeben oder einen Gesamtrabatt vorschlagen. Kommt es zu einer Einigung, wird der Warenkorb in eine Bestellung umgewandelt. Auch dieses Feature wurde nun um einige zusätzliche Aspekte erweitert:

    • Händler und Kunden können an Angeboten und Anfragen jetzt Kommentare hinterlegen.

    • Shopbetreiber können eine Übersicht über alle Angebote in den Kundeninformationen sehen. Alle Einkaufs- und Verkaufspreise werden innerhalb der Auflistung der Angebote dargestellt. Geschäftskunden können sich ebenfalls alle für ihre Angebotsanfrage relevanten Dokumente anzeigen lassen.

    • Händler können nun auch Angebote für Produkte versenden, die nicht regulär im Shop erhältlich sind. Dazu kann Freitext genutzt und ein Preis vergeben werden.

    • Zu jedem Angebot kann im Admin nun eine PDF-Datei erstellt und das Template dafür individuell angepasst werden.

    • Geschäftskunden können künftig genau festlegen, welche ihrer Mitarbeiter Angebotsanfragen erstellen können. Damit das funktioniert, muss allerdings auch das B2B Employee Management genutzt werden – derzeit noch ohne das neue Feature für Freigabe-Workflows (wie oben bereits erwähnt).

Neuerungen für Entwickler

Wer genau wissen will, was sich aus Entwicklersicht sonst noch geändert hat und welche Fehler behoben worden sind, findet alle Änderungen im Changelog zu Shopware 6.5.8.0 bis 6.5.8.2.

Shopware 6.6 kommt im März 2024

Das nächste Major-Release, Shopware 6.6, ist für Ende März 2024 angekündigt. Zu dem kurz nach dem Release von Version 6.5.8 veröffentlichten Release Candidate für Shopware 6.6 gibt es einen recht technischen Beitrag für Entwickler im Blog von Shopware.

Shopware 5 Shops: Höchste Zeit für die Migration zu Shopware 6

Shopware 6 ist längst ein bis in die Details ausgereiftes Shopsystem und mit seinem Funktionsumfang sehr breit aufgestellt. In den kommerziellen Versionen Rise, Evolve und Beyond kommen dann noch exklusive, laufend erweiterte Features wie der AI Copilot und die B2B Components hinzu.

Händler, die ihren Shop noch immer auf der Basis von Shopware 5 betreiben, sind gut beraten, den Wechsel auf Shopware 6 jetzt konkret zu planen. Seit dem Sommer 2023 gibt es keine Bugfixes mehr für Shopware 5 und schon in einem halben Jahr – nach Juli 2024 – erscheinen dann auch keine Security-Updates mehr für Shopware 5.

Können wir Sie beraten und unterstützen?

Wenn Sie Beratung oder Unterstützung für das Update auf die neue Version 6.5.8.2, für das Upgrade von Shopware 5 auf Shopware 6 oder die Migration zu Shopware 6 benötigen, sprechen Sie uns einfach an. Wir sind Ihnen gern behilflich.

Jetzt beraten lassen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich über unsere neuesten Beiträge informieren!

    Kontakt

    Genug über uns – lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Ihnen helfen können.