Die Magento Association nimmt die Arbeit auf · Splendid Blog

Die Magento Association nimmt die Arbeit auf

Vor wenigen Tagen wurde der Gründungsprozess für die Magento Association abgeschlossen. Damit ist die Organisation für die Begleitung und Unterstützung der Zusammenarbeit in der Magento Community ab sofort arbeitsfähig. Wir fassen die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven zusammen.

Die Magento Association ist offiziell gegründet

Im Sommer 2018 hat Magento die Community darüber informiert, dass der Gründungsprozess für die Magento Association begonnen hat (wir berichteten). Seither sind ein grundlegender Plan für die kommenden drei Jahre und die Statuten der Association festgelegt worden. Zudem wurden in den vergangenen Monaten in einem aufwendigen internationalen Bewerbungs- und Auswahlverfahren die Mitglieder des Aufsichtsrats der Non-Profit-Organisation bestimmt. Offiziell gegründet wurde die Magento Association im Dezember 2018. Zum 31. Januar 2019 hat nun der Aufsichtsrat seine Arbeit aufgenommen, wie Magento Evangelist Ben Marks in einem aktuellen Blogpost berichtet.

Der Aufsichtsrat der Magento Association

Aus Sicht der Community ist die Unabhängigkeit der Magento Association von Magento als Unternehmen (und Adobe Tochter) ein ganz zentraler Punkt. Magento hat signalisiert, darauf besondere Rücksicht zu nehmen und eine entsprechende Zusammensetzung des Aufsichtsrats (Board of Directors) in Aussicht gestellt.

Inzwischen sind die unter mehr als 100 Bewerbern ausgesuchten acht Community-Mitglieder des Aufsichtsrats bekannt: Rebecca Brocton, Juan Ignacio De Paula, Hilda Fontana, Guido Jansen, Viacheslav Kravchuk, Danny Verkade, Joshua Warren und Kuba Zwolinski. Weitere Informationen über die Mitglieder des Aufsichtsrats finden sich auf der Website der Magento Association. Magento hebt hervor, dass es sich dabei um eine sehr breit gefächerte, repräsentative Runde von Mitarbeitern aus Agenturen und Software-Firmen sowie um Händler und bekannte Community-Helden handelt. Ben Marks und Brittany Mosquera, Head of Event Marketing bei Magento, werden im Aufsichtsrat der Association gemeinsam Magento vertreten und Josh Berman von der mit der Koordination des Gründungsprozesses betrauten Association Management Company (AMC) SmithBucklin wird als Geschäftsführer fungieren.

[Update 19.02.2019] FAQ zum Aufsichtsrat

Nachdem Ben Marks aus der Community zuletzt augenscheinlich immer wieder mit Fragen zum Gründungsprozess, zur Zusammensetzung des Aufsichtsrats und zu den kommenden Entwicklungen der Magento Association konfrontiert worden ist, wurde im Blog der Organisation nun eine kleine Sammlung entsprechender FAQ veröffentlicht.

Einladung zum Engagement an die Community

Auf der Leitungsebene sind alle Stühle besetzt und die Magento Association kann die Arbeit aufnehmen. Damit die Organisation in den kommenden Monaten und Jahren erfolgreich Akzente setzen und das Magento Ökosystem wirksam und nachhaltig fördern kann, braucht es allerdings noch zahlreiche helfende Hände und kluge Köpfe. Damit die kollektive Arbeit mit der Community für die Community schon bald so richtig Fahrt aufnehmen kann, bitten die Magento Association und Magento daher alle Interessierten, sich für die Mailings der Association einzutragen. Denn auf diesem Weg können sich potenzielle ehrenamtliche Unterstützer direkt über die Gründung von Komitees, die zu ihren je eigenen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten passen, informieren lassen.

[Update 27.02.2019] Neu besetzte und noch freie Stühle

Und Joshua Warren von der Magento Association hat noch mal aktuelle Informationen nachgelegt. In einem Blogpost ist er auf Nachfragen zum Sinn und Zweck der Magento Association eingegangen, hat den Ansatz dahinter noch einmal erklärt und weitere Personalentscheidungen bekanntgegeben. Auch hat er bei dieser Gelegenheit noch einmal unterstrichen, dass Community Mitglieder eingeladen sind, sich als Freiwillige in den Dienst der gemeinsamen Sache zu stellen und die Magento Association aktiv zu unterstützen.

Dieser Beitrag wurde am von Splendid Internet veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.