Neue Magento Association steht in den Startlöchern · Splendid Blog

Neue Magento Association steht in den Startlöchern

Magento hat angekündigt, dass im Oktober die Magento Association gegründet werden und künftig die Meet Magento Association ersetzen soll. Damit wird das Meet Magento Event-Netzwerk, das in aller Welt Veranstaltungen für die Magento Community organisiert, schon bald unter einem neuen Dach firmieren. Wir fassen zusammen, was diese Veränderungen für die Community bedeuten.

Was ist die Meet Magento Association?

Als Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland bündelt die Meet Magento Association die weltweit veranstalteten Meet Magento Events und die lokalisierten Magento Editionen wie Magento DE unter einem Dach. Die Mitgliedschaft in der Association steht allen Shopbetreibern, die Magento einsetzen oder einsetzen möchten, offen. Mitglieder erhalten Magento User-Support sowie Zugang zu speziellen Angeboten und E-Commerce Know-how. Nun soll die Meet Magento Association durch die Magento Association ersetzt werden.

Was wird die Magento Association sein?

Die Magento Association wird ebenfalls als Non-Profit-Organisation gegründet – allerdings mit Sitz in den USA. Sie soll sich etwas breiter betätigen und dabei den Input aus der Community stärker einbeziehen, als es in der Meet Magento Association der Fall ist – aber in welcher Weise das genau geschehen soll, ist bislang nicht bekannt.

Die erste Weichenstellung in Richtung der neuen Magento Association sollen Gespräche mit Thomas Goletz, dem Vorstand der Meet Magento Association, gewesen sein. Ben Marks, Magento Community Evangelist, berichtet in seinem Blogpost von langwierigen Vorbereitungen für die Gründung der neuen Dach-Organisation für zahlreiche Aktivitäten der Magento Community, entschuldigt sich für Verstimmungen wegen der bislang wenig transparenten Vorgehensweise bei den Beratungen zu diesem Thema und gelobt diesbezüglich Besserung für die Zukunft. Als Partner der Meet Magento Association waren wir von Splendid Internet beim Partnertreffen in Leipzig mit von der Partie und konnten im Rahmen von Workshops am gemeinsamen Formulieren von Erwartungen an die neue Association mitwirken. Ben Marks hat die Anregungen dann in die entsprechenden Kreise bei Magento mitgenommen. Aber konkrete Informationen darüber, wie genau die Magento Association aufgestellt sein wird, bleibt er in seinem gerade veröffentlichten Beitrag leider noch immer schuldig. Aber er lädt dazu ein, sich am Entstehungsprozess zu beteiligen. Zum Beispiel über ein zu diesem Zweck eingerichtetes Online-Formular.

Will Magento die Kontrolle über die Community-Aktivitäten übernehmen?

Magento lässt sich die Gründung der Magento Association nach Angaben von Ben Marks einen sechsstelligen Betrag kosten und schafft damit – unter anderem – eine neue Dachorganisation für Meet Magento in den USA. Da drängt sich eine Frage geradezu auf: Will der Hersteller mit diesem Schritt am Ende die Kontrolle über die Community übernehmen? Ben Marks betont, dass die Unabhängigkeit der Association und von Meet Magento für ihn höchste Priorität haben und führt sehr genau aus, wie aufwendig sich die Suche nach der geeigneten Organisationsform für die Non-Profit-Organisation Magento Association gestaltete. Es galt nämlich zunächst, die richtige „Association Management Company (AMC) auszuwählen, die nun dafür zu sorgen hat, dass die Unabhängigkeit der Open Source Community unter der neu zu gründenden Dachgesellschaft gewährleistet bleibt. Der entscheidende Hinweis in diese Richtung kam Ben zufolge von Drupal – beziehungsweise von der Drupal Association. Die Wahl fiel dann auf SmithBucklin – ein ausgesprochen renommiertes Haus. Demnach sieht derzeit alles danach aus, dass die Community-Aktivitäten in Zukunft weder mehr oder weniger unmittelbar durch den Hersteller, Magento Inc., gesteuert, noch kommerzialisiert werden. Aber viel mehr lässt sich für den Augenblick leider noch nicht sagen über die angekündigte Magento Association.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir an dieser Stelle darüber berichten.

Dieser Beitrag wurde am von Splendid Internet veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =