Der neue Google SEO-Leitfaden ist da!

Der neue Google SEO-Leitfaden ist da!

Nach einigen Jahren ohne neue, offizielle Anleitungen hat Google letzen Monat einen neuen Startleitfaden zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) veröffentlicht. Wir erläutern in diesem Blogbeitrag, was dieser Google SEO-Leitfaden eigentlich ist, an wen er sich richtet und liefern eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte.

Inhalt

Was ist der Google SEO-Leitfaden eigentlich?

Der neue Google SEO-Leitfaden führt den alten SEO Starterguide der Suchmaschine mit der Webmaster Academy zusammen. Auf die Inhalte des Leitfadens kann kostenlos zugegriffen werden und er bietet eine Vielzahl von nützlichen Hinweisen und Hilfestellungen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung. Der Leitfaden steht Interessierten weltweit in neun verschiedenen Sprachen zur Verfügung: in Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Türkisch, Russisch und Japanisch.

Was ist SEO?

Die Abkürzung SEO steht für den englischen Begriff Search Engine Optimization (deutsch: Suchmaschinenoptimierung). Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, die Lesbarkeit einer Website für die Suchmaschinen zu optimieren und unter Berücksichtigung bestimmter Faktoren die Sichtbarkeit der Inhalte innerhalb der organischen Suchmaschinenergebnisse sowie die Nutzererfahrung der Besucher zu verbessern.
Die Vorgehensweise und einige der relevantesten Maßnahmen, die dabei helfen, in den organischen Suchergebnissen auf den vordersten Plätzen zu landen, fasst Google in dem neu erschienenen SEO-Leitfaden zusammen.

Für wen eignet sich der Google SEO-Leitfaden?

Grundsätzlich richtet sich der Google Leitfaden zur Suchmaschinenoptimierung an alle, die Ihren Internetauftritt verbessern möchten, um im Hinblick auf ihre Platzierung in den organischen Suchergebnissen von Google besser abzuschneiden und somit für ihre potenzielle Zielgruppe besser sichtbar zu sein. Folglich bietet der Leitfaden nützliche Tipps, Erläuterungen und Best Practices rund um die Suchmaschinenoptimierung beispielsweise für Privatpersonen mit Internetpräsenzen, Selbstständige, Unternehmen, Onlineshops oder Agenturen. Jeder findet darin alle für die eigenen Bedürfnisse relevanten und zum eigenen Wissenslevel passenden Informationen und Anleitungen.

Inhalte des Google SEO-Leitfadens

Die Inhalte des Google Guides zur Suchmaschinenoptimierung lassen sich grob in drei Teile untergliedern, die im Hinblick auf den Beginn der SEO-Maßnahmen, ihre laufende Optimierung sowie die Auswertung der erzielten Erfolge vielfältige Erläuterungen, Tipps und Tricks enthalten.

Inhalte des Google SEO-Leitfadens

Einleitendes zur Arbeit mit SEO

Zu Beginn des Google SEO-Leitfadens finden sich die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung. Beispielsweise wird kurz erklärt, wie Nutzer herausfinden können, in welchem Zustand sich ihre Website aus der Sicht des Crawlers aktuell befindet, ob sie überhaupt von Google indexiert ist oder ob sie der Suchmaschine noch unbekannt ist. Falls Google die Online-Präsenz eines Nutzers noch nicht indexiert haben sollte, wird im zweiten Schritt direkt eine Hilfestellung dazu gegeben, wie sich die Suchmaschine auf die Inhalte aufmerksam machen lässt. Ebenfalls wird erläutert, wie mit einer robots.txt Datei verhindert werden kann, dass Google gewisse Seiten crawlt, so dass Google diese nicht in den Suchergebnissen anzeigt.

Fällt den Nutzern des Leitfadens schon zu Beginn auf, dass sie Hilfe bei der Durchführung der Maßnahmen benötigen, hält Google in diesem Teil ebenfalls nützliche Informationen für den Einsatz von SEO-Experten bereit und beschreibt, welche Services diese typischerweise anbieten und was vor und während der Inanspruchnahme eines Experten beachtet werden sollte.

Weiterführende Einstellungen und Optimierungen für SEO

Nach der Einleitung des Leitfadens folgen einige Definitionen häufig genutzter Begriffe sowie eine detaillierte Erläuterung bestimmter Aspekte und möglicher Maßnahmen. Die Übersicht der Optimierungsvorschläge und Best Practices kann für die ideale Aufbereitung der Inhalte der eigenen Online-Präsenz dienen, um sie sowohl für die Nutzer als auch für Suchmaschinen besser verständlich zu machen. Dabei wird insbesondere auf die Verwendung von Seitentiteln, Meta-Descriptions und Überschrifts-Tags sowie auf ein strukturiertes Daten-Markup eingegangen.

Darüber hinaus wird ausgeführt, wie die Hierarchie der Website und die Navigation aufgebaut sein sollten bzw. sich optimieren lassen. Ebenso wird darauf eingegangen, was bei der Optimierung von Texten und Bildern beachtet werden sollte, um möglichst hohe Rankings in den organischen Suchergebnissen zu erzielen. Dabei wird auch auf den Stellenwert von interessanten und einzigartigen Inhalten, die Ausrichtung der Gestaltung auf die Bedürfnisse der Besucher, den sinnvollen Einsatz von Links sowie die Optimierung von Bildern eingegangen.

Ein weiterer zentraler Aspekt des Google Leitfadens zur Suchmaschinenoptimierung ist die Optimierung von Websites für Nutzer mit mobilen Endgeräten. Dabei werden mit responsive Webdesign (RWD), der dynamischen Bereitstellung von Inhalten und dem Umgang mit unterschiedlichen URLs drei Strategien vorgestellt und näher erläutert.

Auch die Erhöhung des Bekanntheitsgrads des Internetauftrittes ist ein wichtiger Bestandteil des SEO-Guides. Dazu werden Möglichkeiten wie die Verbreitung der Website über Links, die aus Google My Business, Blogs, Foren oder Social Media stammen sowie durch gedruckte Links in Print-Produkten angeführt.

Analyse der Suchleistung und des Nutzerverhaltens

Am Ende des Leitfadens werden zudem kurz die beiden kostenlosen Analysetools von Google, die Search Console und Google Analytics, vorgestellt und es wird darauf eingegangen, wie sich durch deren Einsatz die Daten aus der Analyse der Suchleistung und des Nutzerverhaltens zur Optimierung der Website einsetzen lassen.

Fazit

Alles in allem hat Google mit seinem neuen Startleitfaden zur Suchmaschinenoptimierung eine praktische Übersicht zu vielen verschiedenen SEO-Aspekten geschaffen. Das neue „Standardwerk“ bietet sowohl Neulingen, als auch erfahrenen Nutzern mit zahlreichen grundlegenden Erläuterungen, anschaulichen Beispielen sowie nützlichen Tipps und Tricks rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung einen guten Einstieg in die Grundlagen. Wir finden den neuen Guide sehr praktisch!

Dieser Beitrag wurde am von Splendid Internet veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

einsundneunzig − sechsundachtzig =