Ähnliche Produkte in Google Bildersuche

“Ähnliche Produkte” in der Google Bildersuche

Auf mobilen Geräten und in der Android Such-App von Google werden in der Bildersuche neuerdings Produkte aus Onlineshops angezeigt, die so (oder ähnlich) auch auf dem jeweiligen Bild zu sehen sind. Damit können Nutzer der Bildersuche einen Artikel online bestellen, sobald sie ein Bild betrachten, auf dem er zu sehen ist. Wir haben uns dieses beeindruckende Feature etwas genauer angesehen.

Google entwickelt einen Sinn für Mode

Offenbar hat Google in der Weiterentwicklung von Maschinen, die Bildinhalte erkennen und klassifizieren können große Fortschritte gemacht. Denn der Suchmaschinenriese setzt nun eine Technologie ein, die erstaunlich genau erkennt, was alles auf einem Bild dargestellt wird, Elemente, die in Shops bestellbar sein könnten herausfiltert und dazu passende Angebote zusammenstellt. Bislang funktioniert das zwar nur für einige Produkte (Handtaschen, Sonnenbrillen, Schuhe und einige Kleidungsstücke, aber Google wird sein Repertoire im Bereich “Ähnliche Produkte” in den kommenden Monaten erweitern und hat angekündigt, dabei auch den Bereich “Heim und Garten” zu erschließen.

Alles für die Nutzer

Laut Google wird die Bildersuche intensiv dafür genutzt, Informationen über Preise und Verfügbarkeit von Produkten herauszufinden. Daher wurde nun für mobile Geräte das “Ähnliche Produkte” Karussell entwickelt, das auch beim Betrachten von Bildern, die nicht aus einem E-Commerce-Kontext, sondern beispielsweise aus Social Media wie Pinterest und Instagram oder von Nachrichtenportalen stammen, angezeigt wird. Hier ein Beispiel in Tablet-Ansicht:

Google Bildersuche mit Funktion »Ähnliche Produkte«

Das Bild von Taylor Swift stammt nicht aus einem Shop, sondern von Pinterest. Und Google schlägt passende Kleider, Sonnenbrillen und Schuhe vor. Die Handtasche ist wohl in einem zu ungünstigen Winkel getroffen und hat es nicht in das Karussell geschafft. Aber das ändert sich nach einem Klick auf eines der unterhalb der Produkte angezeigten ähnlichen Bilder:

Google Bildersuche mit Funktion »Ähnliche Produkte«

Und auch Bilder ohne ausgeprägten Lifestyle-Bezug werden von Google auf Shoppability überprüft. Hier ein Bild von der britischen Premierministerin vor ihrem Amtssitz in der Smartphone-Variante der Google Bildersuche mit passenden Produktvorschlägen (wobei die Herrenhose noch recht weit daneben liegt):

Google Bildersuche mit Funktion »Ähnliche Produkte«

Wie bekommen Shopbetreiber ihre Artikel in das “Ähnliche Produkte” Karussell?

Wer als Shopbetreiber seine Artikel im Bereich “Ähnliche Produkte” unter passenden Bildern wiederfinden möchte, braucht neben guten Produktbildern vor allem eines: strukturierte Daten. Google Developers erklärt sehr genau, worauf es beim Ansatz des schema.org Markups für Produkt-Metadaten ankommt. Wichtig ist dabei die Auszeichnung dieser Elemente:

  • Produktbezeichnung
  • Produktbild
  • Preis und Währung
  • Verfügbarkeit

Zudem sollten die Produktseiten mit Googles Test-Tool für strukturierte Daten überprüft werden. Wenn die Daten durch Google indexiert worden sind (was bis zu einer Woche dauern kann), können die eigenen Produkte mithilfe der Google Bildersuche überprüft werden. Dafür muss site:domain-des-shops.de in das Suchfeld eingegeben werden. Wenn das Produkt-Markup valide ist, werden die Produktinformationen nach einem Klick auf das entsprechende Bild angezeigt. – Und das Produkt steht für die Anzeige im “Ähnliche Produkte” Karussell bereit.

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

60 + = 67