Magento Update

Magento 2.2.2 ist da!

Noch kurz vor Weihnachten hat Magento seinen Nutzern ein schönes Geschenk gemacht: das Release von Magento 2.2.2. Darin enthalten sind neben dutzenden Bugfixes und zahlreichen Verbesserungen auch einige neue Features, die bereits beim Release von Magento 2.2.0 in Aussicht gestellt worden sind. Wir fassen zusammen, was sich mit der neuen Version ändert.

Die wichtigsten Neuerungen in Magento 2.2.2

Hier liefern wir einen kleinen Überblick über die wichtigsten Fakten zum aktuellen Release: neue Features, wichtige Änderungen und Bugfixes.

Neue Features

Magento 2.2.2 enthält eine Handvoll wirklich wichtiger neuer Features, dank denen die Customer Experience noch schlanker und reibungsloser wird und Shopbetreiber noch tiefere Einsicht in ihre Geschäftsprozesse erhalten:

  • Die Berichte im Admin-Panel wurden von Grund auf überarbeitet. Das Ergebnis: Advanced Reporting – einfach bedienbare Berichte zu Bestellungen, Produkten und Kunden, die datengetriebene Entscheidungsfindung vom Backend aus ermöglichen.
  • Mit Magento Shipping wurden Versandfunktionalitäten für unterschiedliche Transportunternehmen noch tiefer in Magento integriert.
  • Mit der “Instant Purchase” Funktion wurde zudem eine Sofort-Kaufen-Funktion eingeführt, mit der es nun auch in Magento Open Source (vormals Community Edition) möglich ist, bereits im Shop registrierten Kunden bei weiteren Einkäufen Bestellungen mit nur einem Klick zu ermöglichen.
  • Mit dotmailer wurde ein Dienst für die Automatisierung des E-Mail-Marketings integriert.
  • Mit dem Magento Functional Testing Framework (MTFT) steht nun eine plattformunabhängige Open Source Testing-Lösung zur Verfügung, die noch komfortablere Funktionstests und Regressionstests ermöglicht.

Wichtige Änderungen

Zusätzlich zu den oben genannten neuen Features enthält das Release von Magento 2.2.2 – insbesondere im Payment – zahlreiche Verbesserungen und Änderungen. So stehen im PayPal Express Checkout fortan auch Indische Rupien (INR) als Währung zur Verfügung, Braintree Erstattungen funktionieren nun besser und es ist möglich, mehrfach zwischen Storefronts hin und her zu schalten, ohne dass ein Fehler auftritt. Wenn Händler den Versand eines Bündelprodukts per API abwickeln, werden keine überflüssigen Sendungen mehr erzeugt und beim Durchsuchen von Tabellen im Admin-Panel kann als Alternative zum Mausklick künftig auch die Enter-Taste für das Starten der Suche verwendet werden. Und auch für das Command-Line-Interface (CLI) gibt es eine Verbesserung im Zusammenhang mit dem Befehl admin:user:create.

Zahlreiche Bugfixes

Auch das Release von Magento 2.2.2 enthält zusätzlich zu den neuen Features und Änderungen eine Vielzahl – laut Magento mehr als einhundert – von größeren und kleineren Bugfixes. Wie inzwischen üblich wurden dabei zahlreiche Bugfixes und Pull-Requests von der Community eingebracht.

Detaillierte Informationen über die Features, Änderungen und Verbesserungen der neuen Version können den Release Notes zu Magento 2.2.2 entnommen werden.

Magento 2.2.2 jetzt ausprobieren!

Und wer Magento 2.2.2 jetzt gleich testen möchte, ohne das System erst installieren zu müssen, kann das natürlich in unserem offenen Demoshop tun.

Dieser Beitrag wurde am von Splendid Internet veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

3 Kommentare zu
Magento 2.2.2 ist da!

  1. Ferhad Sheikh Hasan

    Hallo,
    vielen Dank für die Magento 2.2.2 Presentation, ich bin neugrich die neueversion kennen zulernen.
    Ich versuche Seit Drei Tagen die Version 2.2.2 zu installieren geht aber nicht!
    Ich weiß es nicht woran es liegt! Die version 2.1.11 funktioniert auf dem selben Server Problem los.
    Sobald ich 2.2.2 installier wird beim Domain aufruf folgendes angezeigt:

    Internal Server Error

    The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

    Please contact the server administrator at webmaster@2ndsoft.net to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.

    More information about this error may be available in the server error log.

    Additionally, a 500 Internal Server Error error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

    Antworten
  2. Ferhad Sheikh Hasan

    ich habe auch versucht von version 2.1.11 auf 2.2.2 upgraden, bekomme ich am ende die gleiche Ergebnisse! (über SSH Befehle)

    Antworten
    1. Splendid Internet Beitragsautor

      Das ist ein Problem, das außerhalb des Rahmens dieses Beitrags liegt. Uns ging es darum, allgemein über das Release von Magento 2.2.2 zu informieren. Schwierigkeiten mit der Serverkonfiguration können unterschiedliche Ursachen haben und müssten für die Fehlersuche in einem erst einmal eingegrenzt werden. Wir planen aber bereits einen Beitrag zum Thema Server-Setup für Magento 2.2.x, der praxisnah einen allgemeinen Überblick hierzu liefern soll. Vielleicht helfen bis dahin die Angaben hier http://devdocs.magento.com/guides/v2.2/install-gde/system-requirements-tech.html weiter?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × sieben =