Generative KI in Nosto: Interview mit Matthäus Bognar

Generative KI in Nosto: Interview mit Matthäus Bognar

Die Spezialisten für datengetriebene Personalisierung von Nosto haben vor Kurzem neue Funktionen vorgestellt, in denen generative künstliche Intelligenz zum Tragen kommt. Da Nosto zum einen nicht erst seit gestern mit KI arbeitet und zum anderen neuerdings auch Technologien einsetzt, die vor allem im Zusammenhang mit ChatGPT aktuell in aller Munde sind, interessiert uns sehr, was es da gerade Neues gibt. Also haben wir direkt mal nachgefragt und Matthäus Bognar, General Manager International bei Nosto hat uns profund geantwortet.

Für welche neuen Aufgaben kommt in Nosto jetzt generative KI à la ChatGPT ins Spiel und welche Verbesserungen bedeutet das für Shopbetreiber?

Matthäus Bognar: In den letzten Monaten haben wir die Fortschritte im Bereich der generativen KI genau verfolgt und aufregende Möglichkeiten zur Integration im Kern von Nostos Commerce Experience Plattform (CXP) identifiziert. Durch die Integration von OpenAIs ChatGPT und anderen Modellen von Drittanbietern streben wir an, die Funktionen und die Leistungsfähigkeit unserer Commerce Experience Plattform zu erweitern und zu verbessern.

Im Einklang mit diesem Ansatz haben wir im Juni unsere ersten Innovationen eingeführt, die von generativer KI angetrieben werden. Einer dieser Fortschritte, bekannt als „Generative Copy“, ermöglicht es den Händlern, schnell hochperformante und ansprechende Titelvorschläge für ihre Produktempfehlungen zu erhalten und den Prozess der Texterstellung zu optimieren. Dies wird alles durch die Nutzung der Fähigkeiten des großen Sprachmodells von ChatGPT in Verbindung mit den Eingaben von Nosto erreicht, einschließlich Empfehlungsart, Seitentyp, zielgerichteten Segmenten und der spezifischen Ausrichtung der Marke.

Zusätzlich haben wir „Generative Synonyms“ für die Onsite-Suche eingeführt, eine kraftvolle Kombination aus Nostos vorhersagender KI und den neuesten Fortschritten in der generativen KI, um automatisch Synonyme für tief relevante Einkaufserlebnisse vorzuschlagen. Händler können diese vorgeschlagenen Synonyme dann überprüfen, akzeptieren oder ablehnen und auf diese Weise mühelos die Onsite-Suche für ihre Kunden feinjustieren und verbessern.

Und in welchen Bereichen habt ihr in Nosto KI-getriebene Funktionen schon länger integriert?

Unsere Künstliche Intelligenz steht im Mittelpunkt unserer Commerce Experience Plattform. Wir verfügen über vier verschiedene Arten von KI-Technologien, die verschiedene Bereiche der Customer Experience bedienen können, die eine Marke oder Händler entwickeln kann: vorhersagende, semantische, visuelle und generative Technologien.

Die vorhersagende Intelligenz kann riesige Mengen an Kundenverhaltens- und Transaktionsdaten analysieren, um Muster zu erkennen und zukünftiges Verhalten sowie Vorlieben von Kunden vorherzusagen. Marken und Händler können dies nutzen, um die Produkt-Discovery bei ihren Kunden im Shop zu verbessern, indem sie verschiedene Algorithmen einsetzen, die Produktempfehlungen auf wichtigen Berührungspunkten wie Onsite-Seiten, E-Mails und mehr ermöglichen.

Die semantische Intelligenz ist darauf ausgelegt, Marken dabei zu helfen, die Kluft zwischen menschlicher Kommunikation und maschinellem Verständnis zu überbrücken. Sie spielt eine bedeutende Rolle bei der Verbesserung von Onsite-Suchergebnissen, da sie die Benutzerabsicht und komplexe Anfragen interpretieren kann, um genaue Suchergebnisse zu liefern.

Die visuelle Intelligenz kann Bilder analysieren und Schlüsselelemente darin erkennen, wie Objekte, Personen, Farben und Stile. Marken können diese Fähigkeit nutzen, um Inhalte entsprechend ihren spezifischen Anforderungen zu kuratieren. Zum Beispiel könnte eine Marke benutzergenerierte Inhalte in sozialen Anzeigen verwenden und gezielt Fotos und Videos mit Sonnenuntergängen präsentieren. Dies ist mithilfe von KI möglich und macht das manuelle Kuratieren zahlreicher Bilder überflüssig. Die visuelle Intelligenz kann auch dazu verwendet werden, visuell ähnliche oder unterschiedliche Produkte zu präsentieren.

Für die neuen Funktionen arbeiten „prädiktive“ und „generative“ KI jetzt aber nicht nur nebeneinander, sondern wirklich Hand in Hand, richtig? Wie genau müssen wir uns das vorstellen?

Generative und vorhersagende KIs können tatsächlich in verschiedenen Anwendungen Hand in Hand arbeiten, um einander zu ergänzen. Nehmen wir generative Synonyme als Beispiel. Nostos vorhersagende KI generiert Synonymvorschläge auf der Grundlage unserer Verarbeitung von Verhaltensdaten. Diese Methode analysiert alle Anfragen an einen Händler und alle anschließend gekauften Produkte, um Synonyme zu finden, indem die in den Anfragen verwendeten Phrasen mit den Namen der danach gekauften Produkte verknüpft werden. Nosto wählt dann maximal 100 solcher Paare aus, die durch das große Sprachmodell von ChatGPT und die generative Intelligenz gefiltert werden, um eine überlegene Relevanz zu erreichen.

Synonyme für die Frontend-Suche händisch festzulegen ist gerade für Betreiber von Shops mit besonders großen und vielfältigen Sortimenten extrem aufwendig. Da hilft die KI natürlich sehr. Können sie das neue KI-Feature auch einfach auf Autopilot stellen oder müssen sie der KI laufend auf die Finger schauen?

Eine gute KI-Technologie sollte dem Benutzer immer ermöglichen, die Ausführung jeder Kampagne zu kontrollieren, da jedes Unternehmen einzigartig ist und seine eigenen Besonderheiten hat. 

Genau das tun wir bei Nosto – Händler können die Algorithmen jederzeit mit Regeln und Filtern steuern, die manuell festgelegt werden können. Das Gleiche gilt für generative Synonyme: Wir stellen automatisch eine Liste von Synonymen zur Verfügung und entfernen den Aufwand der Synonymanalyse. Der Händler muss dann einfach die Liste überprüfen, um die Synonyme zu akzeptieren, anzupassen oder abzulehnen. Die Kontrolle bleibt vollständig in den Händen des Händlers, ohne dass er ständig darauf achten muss, welche neuen Synonyme automatisch hinzugefügt wurden. KI ist dazu da, um die Leistung des Händlers zu verbessern und sein Leben einfacher zu machen, ohne zusätzlichen Stress durch tägliche Überprüfungen der KI-Entscheidungen hinzuzufügen.

Das neue Feature zum Generieren von Titeln für Produktempfehlungen ist sicher auch sehr hilfreich. Aber was empfehlt ihr Händlern, damit sie aus den Vorschlägen der vor Kreativität sprudelnden KI am Ende auch die besten wählen können?

Ein guter Titel sollte effektiv vermitteln, warum ein Käufer diese empfohlenen Produkte sieht, sei es auf Grundlage seiner Browsing-Historie, seines Kaufverhaltens oder anderer relevanter Faktoren. Er sollte auch die vorgestellten Artikel auf überzeugende Weise hervorheben und deren einzigartige Merkmale präsentieren, wie zum Beispiel die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Kategorie wie „Sommer-Essentials“. Schließlich sollte der Titel einen klaren Handlungsaufruf bieten oder den beabsichtigten Zweck der Empfehlung vermitteln, um den Käufer dazu zu motivieren, die gewünschte Aktion zu ergreifen, wie etwa „Vervollständigen Sie Ihren Look mit diesen meistverkauften Brillen“. Das ist jetzt aber keine exakte Wissenschaft; daher empfehlen wir unseren Kunden immer, AB-Tests durchzuführen, um den optimalen Titel zu entdecken, der perfekt mit der ausgewählten Zielgruppe in Einklang steht.

Habt ihr für die Zukunft noch weitere Features mit generativer KI in Planung – und wenn ja, welche?

Wir erkunden zusätzliche generative KI-gesteuerte Funktionen, insbesondere zur Erzeugung von Texten über verschiedene Kampagnen hinweg, nicht nur für Empfehlungstitel. Darüber hinaus untersuchen wir die KI-unterstützte Bildbeschriftung, um visuelle Inhalte automatisch zu erkennen und zu organisieren. Es bleibt spannend für unsere Kunden und Partner in der Zukunft.

Ja, allerdings, wir sind schon sehr gespannt. Vielen Dank für das Gespräch!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich über unsere neuesten Beiträge informieren!

    Kontakt

    Genug über uns – lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Ihnen helfen können.

      WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner