Shopware 6.3.1.0 ist da!

Shopware 6.2 ist verfügbar

Shopware wird stetig weiterentwickelt und erhält neue Features und Verbesserungen. Gegenüber der letzten Version von Shopware 6.1 hat das erschienene Shopware 6.2 eine Reihe an praktischen Neuerungen und Verbesserungen erhalten.

Neuerungen bei Bestellungen

Kommentare

Während des Bestellprozesses können nun auch Kommentare ergänzt werden und sind über die Administration einsehbar.

Bezahlvorgang nach Bestellabschluss

Bestellungen können von Shopbetreibern ab sofort unabhängig von einer Zahlung durchgeführt werden. Zudem können für abgeschlossene Bestellvorgänge mit offenem Bezahlstatus nachträgliche Zahlungen durchgeführt werden, wie zum Beispiel bei fehlgeschlagenen Zahlungen oder stornierten Zahlungsvorgängen. Auch kann jetzt die ursprüngliche Zahlart gewechselt werden. Zahlungserinnerungen können ab sofort ebenfalls mit Direktlink per E-Mail verschickt werden. Auch Kunden mit Gastbestellungen können nun den jeweiligen Zahlungsstatus einsehen.

Admin Orders

Administratoren können nun auch direkt aus der Administration Bestellungen anlegen, zudem können Werbeaktionen, Gutscheine, Rabatte und benutzerdefinierte Artikel auf neue Bestellungen angewendet beziehungsweise hinzugefügt werden.

Grafik Shopware 6.2 Neue Bestellung

Erstellung einer neuen Bestellung in der Administration

Sendungsverfolgung

Die Integration eines Links zur Sendungsverfolgung kann in Shopware 6.2 nun per Platzhalter vorgenommen werden, zudem lassen sich pro Bestellung mehrere Sendungsnummern zuordnen. Die Links für das Tracking erscheinen jetzt auch im Kundenkonto.

Verbesserungen für SEO und Marketing

Integration von Google

Googles JavaScript-Bibliothek tag.js ist inzwischen direkt enthalten, ebenso die Standard E-Commerce-Ereignisse. Das Cookie Consent Tool wird nun ebenso unterstützt und lässt sich pro Vertriebskanal individuell einstellen.

Grafik Google Analytics Einstellungen für Shopware 6.2

Unter Storefront > Google Analytics lassen sich nun weitere Einstellungen vornehmen.

Implementierung hreflang

Für mehrsprachige Shops werden über die Sprachdefinition ab sofort auch hreflang-Tags an Google übermittelt – pro Seite.

Grafik Hreflang Shopware 6.2

Für mehrsprachige Shops: Hreflang in Shopware 6.2

Verbesserungen Pflege

Import/Export Modul

In der neuen Version gibt es nun Möglichkeiten für den Im- und Export von Kategorien, Produkten sowie Kundendaten. Der Datenaustausch in nun auch im CSV-Format möglich.

Shopware 6.2 Import Export

Die neuen Möglichkeiten sind unter Einstellungen > Shop > Import/Export zu finden.

Ausblendung vergriffener Produkte

Die Anzeige vergriffener Produkte kann ab sofort auch deaktiviert werden, so dass die entsprechenden Produktdetailseiten nicht mehr erreichbar sind.

Vorauswahl von Varianten

Für Listing-Seiten kann nun im Produktmodus ausgewählt werden, welche Ausprägung dargestellt werden soll.

Verbesserungen für Entwickler

  • Der Cache kann jetzt per Shortcut gelöscht werden.
  • Der HTTP-Cache kann inzwischen ebenfalls aufgewärmt werden.
  • Der Indexer ist nun auch über die Administration verfügbar.
  • Im Theme-Handling lassen sich Bootstrap-Variablen und Theme Settings überschreiben.
  • Der Rule-Builder hat nun mehr Möglichkeiten im Cross Selling wie manuelle Produktauswahl, Slider-Positionierung, Mix aus manueller Auswahl und Streams
  • Optimierung des Plugin-Systems wurde vorgenommen.
  • Die Entwickler-Dokumentation wurde erweitert.

Können wir Sie beraten und unterstützen?

Wenn Sie Beratung oder Unterstützung für das Upgrade von Shopware 5 auf Shopware 6 oder die Migration zu Shopware 6 benötigen, sprechen Sie uns einfach an. Wir sind Ihnen gern behilflich.

Jetzt beraten lassen!

Shopware 6.2 jetzt ausprobieren

Wer Shopware 6.2 direkt testen möchte, kann in unserem offenen Shopware 6 Demoshop ab sofort den neuen Administrationsbereich und natürlich auch die Shopoberfläche in aller Ruhe ausprobieren, um sich selbst ein Bild von den Neuerungen und Veränderungen zu machen. In diesem Demoshop vorgenommene Änderungen sind jedoch nur für den jeweiligen Tag verfügbar. Die Inhalte des Demoshops werden automatisiert erneuert, so dass am nächsten Tag wieder eine frische Installation zur Verfügung steht.

Screenshot Shopware 6

Kein Benutzername nötig
Test aller Funktionen möglich

Demo Shopware 6 Kundensicht

Shopware 6 Login

Benutzername: demoshop
Passwort: demoshop2019

Zur Loginseite des Backends

Unser Tipp: Da sich ein Benutzer in Shopware nicht mehrmals gleichzeitig in das Backend einloggen kann, was auch für den Standardbenutzer unseres Demoshops gilt, ist es zu empfehlen, sich zum Testen einen eigenen Benutzer anzulegen – oder bei uns gleich eine eigene kostenlose Demoinstanz zu bestellen.

Zum Demoshop-Bestellformular 

Ihr persönlicher Shopware 6.2 Demoshop

Sie möchten Shopware 6.2 gern genauer unter die Lupe nehmen? Kein Problem: Bestellen Sie einfach eine persönliche Testinstanz und testen Sie Shopware 6.2 für 30 Tage exklusiv – kostenlos und natürlich völlig unverbindlich. Wir senden Ihnen die Zugangsdaten zu Ihrer ganz persönlichen Shopware 6.2 Demoinstallation umgehend per E-Mail zu – und Sie können direkt loslegen.

Dieser Beitrag wurde am von Splendid Internet veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.