Neu in Shopware 6.4.6.0: Der Flow Builder

Neu in Shopware 6.4.6.0: Der Flow Builder

Mit dem Minor-Release Shopware 6.4.6.0 vom 3. November 2021 wurde der Flow Builder eingeführt. Das leistungsfähige neue Feature eröffnet Shopbetreibern Möglichkeiten zur Automatisierung komplexer Geschäftsprozesse mit Shopware Bordmitteln – und das ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Wir erklären, wie das funktioniert – und was es sonst noch Neues gibt im aktuellen Release.

Was ist der Flow Builder?

Mit dem Flow Builder ist in Shopware 6.4.6 ein vollkommen neues Feature eingeführt worden. Damit Shopbetreiber sich noch konsequenter auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, wird ihnen nun die Möglichkeit gegeben, Zeit und Ressourcen zu sparen, indem sie wiederkehrende Geschäftsprozesse automatisieren. Durch das Festlegen von Triggern (Auslösern) für bestimmte Actions (Aktionen) und Events (Ereignisse) können Workflows im Backend definiert und die interne und externe Kommunikation optimiert werden. Das funktioniert direkt im Administrationsbereich von Shopware 6, lässt sich sehr intuitiv bedienen und setzt keinerlei Coding-Kenntnisse voraus. Anwenden lässt sich dieses praktische neue Feature schließlich in den unterschiedlichsten Szenarien und Fällen.

Shopware 6 Flow Builder Übersicht
Der neue Flowbuilder findet sich in Shopware 6 unter Einstellungen > Shop > Flow Builder.

Was lässt sich damit alles machen?

Der Flow Builder lässt sich sehr individuell und variabel konfigurieren und ist daher prinzipiell für unendlich viele verschiedene Anwendungsfälle einsetzbar. Zudem lässt er sich mit dem in Shopware integrierten Rule Builder kombinieren, was das Spektrum der Möglichkeiten für den Einsatz in der Praxis noch einmal enorm erweitert.

Shopware 6 Flow Builder Detail
An entsprechende Auslöser (Trigger) lassen sich verschiedene Bedingungen (wenn) oder Aktionen (dann) knüpfen.

Wer ein sehr vielfältiges Produktportfolio anbietet, kann durch die Definition von entsprechenden Workflows je nach Bestelleingang automatisch die richtigen internen Abläufe in Gang setzen lassen. Das ist zum Beispiel auch für Shops mit personalisierbaren Produkten sehr interessant, da hier oftmals sehr komplexe – je nach bestelltem Produkt aber auch sehr unterschiedliche – interne Arbeitsabläufe ausgelöst werden. Mit dem Flow Builder lässt sich für jeden möglichen Fall das passende Regelwerk festlegen, so dass in Zukunft (fast) alles ganz von selbst seinen Gang geht.

Um ein weiteres Beispiel zu nennen: Wer einen sehr international ausgerichteten Shop betreibt, hat nun die Möglichkeit, je nach Herkunftsland einer Bestellung automatisch eine Marketing-Mail in der entsprechenden Sprache versenden zu lassen. Wer den Flow Builder am Ende auf welche Weise einsetzen kann und wird, hängt sehr von den je eigenen Rahmenbedingungen im jeweiligen Shop ab. Aber dieses neue Feature wird – auf die eine oder andere Weise – sehr vielen Händlern ganz sicher eine Menge Arbeit abnehmen.

Exklusiv in Professional und Enterprise Edition: Flow Builder mit Webhooks

Für Onlineshops, die mit der Professional oder Enterprise Edition von Shopware betrieben werden, eröffnen sich für den Einsatz des Flow Builders noch einmal deutlich erweiterte Möglichkeiten. Mithilfe von Webhooks können durch bestimmte Trigger in Shopware über Schnittstellen auch Ereignisse und Aktionen in externen Webservices ausgelöst werden. Damit lassen sich etwa Messenger für den automatischen Versand von Kurznachrichten oder auch Warenwirtschaftssysteme für das Auslösen von Nachbestellungen bei bestimmten Stückzahlen im Lager in die automatisierten Workflows integrieren. Dieses extrem vielseitig einsetzbare Extra-Feature wird aktuell sehr aktiv weiterentwickelt und dürfte in den nachfolgenden Shopware 6 Releases noch einmal deutlich leistungsfähiger werden.

youtube
Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

Video abspielen

Was gibt es sonst Neues in Shopware 6.4.6.0?

Neben dem neuen Flow Builder enthält das neue Release noch ein paar weitere sehr wertvolle Neuerungen in den Bereichen dynamische Produktgruppen, Rule Builder und Security. Und für Nutzer der Professional beziehungsweise Enterprise Edition gibt es sogar noch ein zusätzliches Feature.

Dynamische Produktgruppen: Nur Produkte mit Produktbild

Wer nicht für jedes Produkt im Shop ein Produktbild hinterlegt hat, kann künftig durch das Anlegen einer dynamischen Produktgruppe dafür sorgen, dass an bestimmten Stellen im Shop nur diejenigen Produkte ausgespielt werden, für die auch ein Produktbild hinterlegt worden ist. Das ist überall dort sinnvoll, wo blasse Platzhalterbilder das Erscheinungsbild einer Seite stören würden.

Rule Builder: Internationale Postleitzahlen als Bedingung

Im Rule Builder konnten auf der Postleitzahl der Lieferadresse basierende Regeln bislang lediglich für den Versand innerhalb Deutschlands definiert werden. Damit lässt sich eine bestimmte Versandmethode ausschließlich in einer bestimmten Region anbieten – zum Beispiel lokale Lieferungen per Fahrrad. Das Definieren von an Postleitzahlen orientierten Regeln im Rule Builder ist von Shopware 6.4.6.0 an auch für internationale Lieferadressen möglich. Wie genau das funktioniert ist in der aktuellen Dokumentation zum Rule Builder beschrieben.

Neues Security Feature: Symfony Rate Limiter

Zwar handelt es sich bei Shopware 6.4.6.0 nicht um ein Sicherheitsupdate, aber für den Bereich Security gibt es trotzdem eine wertvolle Neuerung: Mit dem neu implementierten Symfony Rate Limiter lassen sich Formulare in Shopware nun wirksam vor Brute-Force-Attacken schützen. Im Standard sind die folgenden Formulare bereits durch das neue, auf den Fail2ban-Ansatz zurückgreifende Feature abgesichert:

  • Kundenlogin in der Storefront
  • After-Order Gast-Login in der Storefront
  • Passwort-Reset in der Storefront
  • Kontaktformular
  • Admin-Login
  • Passwort-Reset im Admin

Die Konfiguration für die Symfony Komponente Rate Limiter können Entwickler in einer einfachen YAML-Datei hinterlegen. Bots oder Nutzer, deren Verhalten (zu viele Anfragen in einem bestimmten Zeitraum) zu einer Blockierung ihrer IP führt, bekommen eine entsprechende Meldung angezeigt – mit der Angabe zur Dauer der Wartezeit, bis die IP wieder für die Annahme von Anfragen durch den Server freigegeben wird. Diese Funktion lässt sich auch in eigenen Erweiterungen für Shopware verwenden. Entwickler finden die Dokumentation dazu in den Shopware Docs.

Exklusiv in Professional und Enterprise Edition: Dynamic Access Wer Shopware in der Professional oder Enterprise Edition einsetzt, kann sich noch über eine weitere neue Funktion freuen: das Dynamic Access Feature. Damit lassen sich ab sofort bei Bedarf bestimmte Inhalte nur für ausgewählte Kundengruppen anzeigen. Das ist auch für B2C-Shops interessant – und ermöglicht insbesondere für den B2B-Onlinehandel sehr praktische Möglichkeiten. So lassen sich mithilfe dieser Erweiterung für den Rule Builder in Shopware bestimmte Produkte, Kategorien oder Landingpages beispielsweise ausschließlich für Großhändler oder VIP-Kunden anzeigen.

Zusätzlich enthält natürlich auch dieses Release zahlreiche kleinere Verbesserungen und wichtige Bugfixes. Für das Update eines Shopware Onlineshops auf die Version 6.4.6.0 wird mindestens Shopware 6.3.0.0 vorausgesetzt. Detaillierte Informationen zum neuen Release gibt es im Changelog zu Shopware 6.4.6.0. Alle wichtigen Informationen für das Upgrade auf die neue Version für Entwickler gibt es auf GitHub. Das letzte Major-Release war Shopware 6.4.0 im Mai 2021.

Brauchen Sie Unterstützung?

Möchten auch Sie den Flow Builder und die anderen praktischen Features von Shopware 6.4.6.0 nutzen? Wenn Sie Hilfe beim Update Ihres Shopware Onlineshops auf die aktuelle Version benötigen, wenden Sie sich gern an uns!

Jetzt beraten lassen!

Shopware 6.4.6.0 jetzt ausprobieren

Wer Shopware 6.44.6.0 mit den für dieses Release neu zusammengestellten Demodaten direkt testen möchte, kann in unserem offenen Shopware 6 Demoshop ab sofort den neuen Administrationsbereich und natürlich auch die Shopoberfläche in aller Ruhe ausprobieren, um sich selbst ein Bild von den Neuerungen und Veränderungen zu machen. In diesem Demoshop vorgenommene Änderungen sind jedoch nur für den jeweiligen Tag verfügbar. Die Inhalte des Demoshops werden automatisiert erneuert, so dass am nächsten Tag wieder eine frische Installation zur Verfügung steht.

Shopware 6 Demoshop

Kein Benutzername nötig
Test aller Funktionen möglich

Demo Shopware 6 Kundensicht

Shopware 6 Demoshop Backend

Benutzername: demoshop
Passwort: demoshop2021

Zur Loginseite des Backends

Ihr persönlicher Shopware 6.4.6.0 Demoshop

Sie möchten Shopware 6.4.6.0 gern genauer unter die Lupe nehmen? Kein Problem: Bestellen Sie einfach eine persönliche Testinstanz und testen Sie Shopware 6.4.6.0 für 30 Tage exklusiv – kostenlos und natürlich völlig unverbindlich. Wir senden Ihnen die Zugangsdaten zu Ihrer ganz persönlichen Shopware 6.4.6.0 Demoinstallation umgehend per E-Mail zu – und Sie können direkt loslegen.

Zum Demoshop-Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich über unsere neuesten Beiträge informieren!

Newsletter abonnieren
Kontakt

Genug über uns – lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Ihnen helfen können.