Jetzt installieren: Shopware 5.7 ist da!

Jetzt installieren: Shopware 5.7 ist da!

Es gibt eine neue Version von Shopware 5: Am 14. Juni 2021 wurde Shopware 5.7 veröffentlicht. Mindestvoraussetzung für ein Update auf die aktuelle Version ist ein Shopware 5.5 Onlineshop. Wir fassen alle wichtigen Fakten rund um dieses Release zusammen und erklären, was Shopbetreiber nun tun müssen.

Knapp zwei Jahre nach dem vorherigen Minor-Release – Shopware 5.6 – gibt es nun wieder eine neue Version von Shopware 5, die mehr als nur ein Security- oder Service-Release ist. Aber wo liegen die wichtigsten Verbesserungen? Welche neuen Features gibt es? Und: Muss die neue Version wegen wichtiger Security-Updates umgehend installiert werden?

Was genau enthält das neue Release?

Die wichtigsten Verbesserungen und Neuerungen in Shopware 5.7 liegen in den Bereichen Komponenten und Kompatibilität, was sich sehr positiv auf Stabilität und Zukunftssicherheit auswirkt. Es gibt aber auch praktische neue Features.

Komponenten und Kompatibilität

  • PHP 8 Kompatibilität
    Damit Shopware 5 auch in Zukunft sicher betrieben werden kann, wurde das System jetzt für die Kompatibilität mit PHP 8 fit gemacht. Versionen von PHP 7.2 an abwärts erhalten keine Updates mehr („End of Life“ am 30. November 2020) und werden daher nicht mehr unterstützt.
  • Composer 2
    In Shopware 5.7 besteht nun auch die Möglichkeit, Composer 2 zu verwenden.
  • Elasticsearch 7
    Für Elasticsearch ist nun die Version 7.0 Mindestvoraussetzung. Wegen einer veralteten Bibliothek wird Elasticsearch 6 nicht mehr unterstützt.
  • Symfony 4 LTS Update
    Das PHP-Framework Symfony wurde im Zuge der Entwicklung von Shopware 5.7 auf die Version Symfony 4.4 LTS gehoben. Auch diese Änderung bringt längerfristig Stabilität, da Symfony 3 ab 2022 keine Security Updates mehr erhalten wird.

Neue Features: Sitemap-Modul

Die Sitemap eines Shops kann ab Shopware 5.7 direkt über das Backend gepflegt werden. Bei Bedarf können Custom-URLs eingetragen und auch bestimmte URLs aus Sitemaps ausgeschlossen werden.

Eine Übersicht aller vorgenommenen Anpassungen und behobenen Fehler finden sich im Upgrade Guide zu Shopware 5.7 und im Changelog zu Shopware 5.7, in dem auch die Download-Links zu finden sind.

Was ist jetzt zu tun?

Shopbetreiber, die Shopware 5.5 oder neuer einsetzen, sollten nun sicherstellen, dass das System möglichst bald auf die Version 5.7 aktualisiert wird.

Brauchen Sie Unterstützung?

Benötigen Sie Hilfe beim Update Ihres Shopware Onlineshops? Wenden Sie sich gern an uns. Wir bringen Ihren Shop rasch und sicher auf den neuesten Stand.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und lassen Sie sich monatlich über unsere neuesten Beiträge informieren!

Newsletter abonnieren
Kontakt

Genug über uns – lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Ihnen helfen können.