Shopware 6 Logo

Shopware 6 ist da!

Shopware hat wieder einmal Wort gehalten und das Early Access Release von Shopware 6.0.0 wie geplant noch im Juli 2019 zum Download bereitgestellt. Damit kann der völlig neu entwickelte Nachfolger von Shopware 5 ab sofort genutzt werden. Bis Shopware 6 auch für den Produktiveinsatz geeignet ist, wird es allerdings noch ein paar Monate dauern. Wir haben uns das neue Release genau angesehen und fassen die wichtigsten Informationen zusammen.

Inhalt

Wo liegen die Vorteile von Shopware 6 gegenüber Shopware 5?

Shopware 6 wurde von Grund auf neu entwickelt. Die Code-Basis ist neu, das Datenbank-Modell ist neu, es gibt eine vollkommen neue Administrationsoberfläche. Gleichwohl werden Shopbetreiber sich schnell zurechtfinden, da Shopware 6 viele bekannte Funktionalitäten in neuem Gewand enthält. In der Early Access Version von Shopware 6 sind folgende praktische neue Funktionen im Vergleich zu der vorab veröffentlichten Developer Edition (siehe Bericht vom Shopware Community Day 2019) hinzugekommen.

Installationsprogramm

Ab sofort steht ein reguläres Installationsprogramm zur Verfügung, Shopware 6 kann so direkt heruntergeladen und auf dem Server installiert werden.

Installationsassistent First Run Wizard

Bei der Erstinstallation und der Konfiguration von Shopware 6 führt nun ein First Run Wizard durch alle Schritte. Dabei lässt sich das Sprach-Plugin wählen, es werden hilfreiche Erweiterungen empfohlen und das allseits beliebte Bezahl-Plugin von PayPal kann bereits eingerichtet werden.

Shopware 6 mit integrierter Paypal-Schnittstelle

Shopware 6 mit integrierter PayPal-Schnittstelle

Im Assistenten kann ein bestehender Shopware Account verknüpft oder alternativ ein neues Konto erstellt werden. Nach dem Login, der Abfrage der Lizenzdomain und der Verifizierung werden die hinterlegten Informationen in der Administration angezeigt. Zusätzlich dazu können die Schritte auch in den Grundeinstellungen zu jedem Zeitpunkt noch einmal durchgeführt werden.

Aktualisierungen

In der Administrationsoberfläche wird durch den Auto-Updater auf die jeweils neueste Versionen hingewiesen und das Update direkt über den Admin-Bereich ermöglicht. Auch die Grundlage für das manuelle Einspielen der Update-Pakete wurde integriert.

Erweiterte Preise

Die Preise können in Shopware 6 sehr flexibel definiert werden – beispielsweise länderspezifisch oder kundenindividuell. Das hilft bei Multishops, in der Internationalisierung des Geschäfts und im B2B-Bereich. Die nachvollziehbare Preisberechnung im Checkout-Prozess ermöglicht jetzt sowohl die vertikale als auch die horizontale Steuerberechnung. Bei der vertikalen wird die Umsatzsteuer pro Position berechnet, bei der horizontalen Methode wird die Umsatzsteuer auf die Summe aller Netto-Beträge bezogen berechnet.

Individuelle Variantendetails

Produktvarianten können nun im Backend individuell angepasst werden. Entsprechende vom Hauptprodukt vererbte Details wie Preis, Artikelbild oder Name können nun bei Bedarf für jedes Feld wieder aufgehoben und pro Variante separat hinterlegt werden.

Shopware 6 individuelle Vererbung Produktvarianten

Mit einem Klick lässt sich die Vererbung von Eigenschaften des Elternprodukts auflösen und individuell anpassen.

Erlebniswelten

Für die Erlebniswelten (vormals Einkaufswelten) von Shopware 6 gibt es jetzt neue Gestaltungsmöglichkeiten durch weitere vordefinierte Blöcke im schon zuvor sehr umfangreichen Set. So gelingt auch Shopbetreibern ohne weitreichendes technisches Vorwissen die Anpassung der Templates für einzigartige Einkaufserlebnisse.

Shopware 6 Erlebniswelten

Shopware 6 Erlebniswelten enthalten nun ein umfangreiches Set an neuen Blöcken.

Theme Manager

Durch den integrierten Theme-Manager lassen sich Logos und Farben im Frontend-Layout direkt über das Backend flexibel anpassen.

Shopware 6 Theme-Manager

Anpassbare Gestaltung im Shopware 6 Theme-Manager

Rabatte und Aktionen

Pro Verkaufskanal lassen sich leicht erstellbare Rabatte und Aktionen nun an bestimmte Zielgruppen, Warenkörbe oder Bestellungen knüpfen.

Shopware 6 Rabatte und Aktionen

Rabatte und Aktionen in Shopware 6

Sprachplugins

Nach der Installation stehen nun professionelle Übersetzungen für ein mehrsprachiges Front- und Backend zur Verfügung. So steht der Internationalisierung und Expansion von Onlineshops nichts mehr im Weg.

Shopware 6 Sprachpakete

Bei der Installation stehen diverse Sprachen zur Auswahl.

Datenschutz und Rechtssicherheit

In Sachen Datenschutz und Rechtssicherheit hat sich Shopware für die Version 6 das Ziel gesetzt, Shopbetreiber in diesen schwierigen Bereichen zu unterstützen. Dafür wurden viele Funktionen komplett neu konzipiert. Ein Teil dieser Features ist schon integriert, zum Beispiel automatische Datenschutzhinweise für Bereiche, in denen personenbezogene Daten übermittelt werden. Weitere Funktionen sind noch geplant, darunter rechtssichere Warenkörbe, Sternchen-Texte, steuerrelevante Hinweise und konfigurier- und blockierbare Inhalte für bestimmte Lieferländer (Geoblocking).

Tastenkombinationen

Für eine effiziente Bedienung – gerade für oft genutzte Aktionen und wiederkehrende Seiten – können nun Shortcuts verwendet werden. Die Übersicht ist in der Menüleiste unter den Benutzerdaten zu finden.

Shopware 6 Tastaturbefehle

Tastaturbefehle erleichtern in Shopware 6 die Administration des Onlineshops.

Wie funktioniert der Wechsel von Shopware 5 auf Shopware 6?

Es gibt keine Möglichkeit für ein Update oder Upgrade von Shopware 5 auf Shopware 6. Zwar wird es möglich sein, Daten aus einem Shopware 5 Onlineshop in eine neue Shopware 6 Instanz zu migrieren. Plugins können aber nicht portiert werden. Der Schritt in die neue Shopware Welt ist daher mit erheblichem Aufwand verbunden. Allerdings wird das nunmehr “alte” Shopware 5 auch nach dem Release von Shopware 6 noch bis 2021 weiterentwickelt, bis 2023 mit Bugfixes und bis 2024 mit Security Patches versorgt. Händler haben also genug Zeit, um den Umstieg langfristig planen können.

Wann ist es sinnvoll, auf Shopware 6 umzusteigen?

Da Shopware 6 voraussichtlich erst gegen Ende 2019 für den Produktiveinsatz geeignet sein wird, ist der Umstieg aktuell noch keine Option. Aber wer schon 2020 umsteigen will, hat bereits mit den Planungen begonnen. Spätestens wenn die ersten Shopware 6 Onlineshops im Livebetrieb sind, sollten alle Betreiber von Shopware 5 Demoshops aktiv an ihrer Strategie für den Umstieg arbeiten, um nicht erst auf den letzten Drücker nach einer Agentur mit für Shopware 6 zertifizierten Entwicklern zu suchen. Die nächsten Release-Schritte für beide Versionen werden in der offiziellen Roadmap transparent kommuniziert.

Können wir Sie beraten und unterstützen?

Wenn Sie Beratung oder Unterstützung für den Schritt von Shopware 5 zu Shopware 6 benötigen, sprechen Sie uns einfach an. Wir sind Ihnen gern behilflich.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Shopware 6 jetzt ausprobieren

Wer Shopware 6 direkt testen möchte, kann in unserem offenen Shopware 6 Demoshop das – derzeit noch etwas karge – Frontend und das schöne neue Backend in aller Ruhe ausprobieren und sich so selbst ein Bild von den Neuerungen und Veränderungen machen. Vorgenommene Änderungen sind jedoch nur für den jeweiligen Tag verfügbar. Die Inhalte des Demoshops werden automatisiert erneuert, so dass am nächsten Tag wieder eine frische Installation zur Verfügung steht.

Screenshot Shopware 6

Kein Benutzername nötig
Test aller Funktionen möglich

Demo Shopware 6 Kundensicht

Shopware 6 Login

Benutzername: demoshop
Passwort: demoshop2019

Zur Loginseite des Backends

Unser Tipp: Da sich ein Benutzer in Shopware nicht mehrmals gleichzeitig in das Backend einloggen kann, ist es sehr zu empfehlen, sich zum Testen einen eigenen Benutzer anzulegen – oder gleich eine eigene Demoinstanz zu bestellen.

Zum Demoshop-Bestellformular 

Ihr persönlicher Shopware 6 Demoshop

Sie würden Shopware 6 gern genauer unter die Lupe nehmen? Kein Problem: Einfach persönliche Testinstanz und Shopware 6 für 30 Tage exklusiv testen. Kostenlos – und natürlich völlig unverbindlich. Wir senden Ihnen die Zugangsdaten zu Ihrer ganz persönlichen Shopware 6 Demoinstallation per E-Mail zu – und schon können Sie direkt loslegen.

Dieser Beitrag wurde am von Splendid Internet veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × = 12