Magento Patch

Neue Magento Releases im Dezember 2016

Vor einem Jahr erschien pünktlich kurz vor Weihnachten Magento 2. Und auch vor den diesjährigen Festtagen gibt es noch zwei neue Magento Releases: Die Magento Versionen 2.1.3 und 2.0.11 bringen neue Payment-Funktionen, optimierte Performance und zahlreiche weitere Verbesserungen mit – für Community Edition und Enterprise Edition.

Was gibt es Neues in Magento 2?

Magento hebt hervor, dass die beiden neuen Releases vor allem Verbesserungen im Hinblick auf Payment, User Experience und Qualität mitbringen. Die wichtigsten Änderungen betreffen den noch einmal verschlankten Checkout mit speicherbaren PayPal-Konten, die Vermeidbarkeit von Rückbuchungen durch die Möglichkeit, die Shop-Beschreibung für Kreditkartenabrechnungen anzupassen und die Verbesserung der Performance des Admin-Panels bei der Verwaltung konfigurierbarer Produkte.

Weitere wichtige Neuerungen in Magento 2.0.11

Das Update auf Magento 2.0.11 bringt mehr als 70 Verbesserungen mit und soll laut Magento auch beim Einsatz mehrerer Master-Datenbanken für den Checkout, die Bestellverwaltung und die Produktdaten reibungslos funktionieren. Die wichtigsten zusätzlichen Änderungen:

  • Erfolgreicher Import/Export von CSV-Dateien, die Daten mit Sonderzeichen enthalten, die während der Verarbeitung nicht mit Escape-Zeichen maskiert werden (zum Beispiel “,” oder “|”).
  • Das Sales-Modul stellt nun zwei neue Web-API Endpunkte zur Verfügung, die es ermöglichen, Erstattungen einer Bestellung oder Rechnung zu verarbeiten. Dafür stehen Shopbetreibern künftig komfortable Bearbeitungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Weitere wichtige Neuerungen in Magento 2.1.3

Insgesamt soll es sich bei dem Update auf Magento 2.1.3 um über 90 Bugfixes und Änderungen handeln. Auch diese Version soll sich in Shops, die mit mehreren Master-Datenbanken laufen, problemlos installieren lassen. Neben den bereits für Magento 2.0.11 aufgeführten Änderungen gibt es hier vor allem diese beiden wichtigen zusätzlichen Änderungen:

  • Beschleunigte Frontend-Performance durch das Entfernen massiver und langsamer SQL-Media-Queries.
  • Verbesserte Performance bei der Verarbeitung sehr umfangreicher Kataloge. Der Katalog/Produkt-Indexer benötigt in Shops mit sehr vielen Produkten keine große temporäre Tabellen-Speicherzuweisung mehr in MySQL.

Alles Weitere über die einzelnen Änderungen findet sich in den offiziellen Release Notes zu den Versionen Magento Community Edition und Enterprise Edition 2.0.11 sowie Magento Community Edition und Enterprise Edition 2.1.3.

Die neuen Releases jetzt installieren

Herunterladen und installieren lassen sich die beiden neuen Versionen ab sofort hier.

[Update 01/2017] Probleme mit Magento 2.1.2

Das Update auf Magento 2.1.3 führt zu Problemen, wenn zuvor bereits Magento 2.1.2 genutzt wurde. In diesem Fall muss von Hand dafür gesorgt werden, dass die in den Issues 7968 und 8061 beschriebenen Probleme ausgeräumt werden. Auf der Grundlage von Magento 2.1.1 funktioniert das Update jedoch ohne diese Schwierigkeiten.

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht/zuletzt bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =