Schlagwort: Webdesign

Web Components: Ist Shadow DOM die Rettung aus dem CSS-Wildwuchs?

Gerade in der Arbeit an großen Web-Projekten, in denen viele Personen über einen längeren Zeitraum an der Entwicklung und der ständigen Weiterentwicklung mitwirken, können aus dem CSS handfeste Probleme entstehen. Spätestens wenn Style-Deklarationen Elemente verändern, die gar nicht angesprochen werden sollten, droht das Team zunehmend die Kontrolle über den Code zu verlieren. Auch um solche Szenarien zu vermeiden, wurden die Web Components entwickelt. Insbesondere das sogenannte Shadow DOM verspricht, CSS-Selektorenchaos gar nicht erst aufkommen zu lassen. Aber inwieweit ist diese Technologie für den Einsatz in der Breite geeignet? Wird mit Shadow DOM die Arbeit am CSS generell unkomplizierter? – Und was sind eigentlich diese Web Components?

Weiterlesen →

Macht Flexbox responsive Websites endlich flexibel?

Flexbox bringt Bewegung in mit HTML/CSS umgesetzte Web-Layouts – und zwar ganz ohne das Einbinden von Skripten oder andere Tricksereien. Das CSS3 Modul verspricht das von vielen Entwicklern herbeigesehnte Ende von float-basierten Layout-Lösungen, die spätestens mit dem Schritt zum responsiven Webdesign regelmäßig zu zeit- und nervenraubenden Layout-Problemen werden. Wir fassen zusammen, was Flexbox kann, wie es funktioniert und wann es reif für den Produktiveinsatz ist.

Weiterlesen →