Modekonfigurator Mix & Match für heine.de: Funktionalität und Usability

heine.de: Referenz von Splendid Internet

Der von uns für die Heinrich Heine GmbH entwickelte Modekonfigurator 'Mix & Match' hat Maßstäbe in Sachen Bedienbarkeit und Funktion gesetzt. Ähnliche Angebote anderer Anbieter konnten Vergleichen seinerzeit nicht standhalten: Das Zusammenstellen von Outfits aus einzelnen Kleidungsstücken und Accessoires wurde nirgends lebensnäher abgebildet.

Die Ausgangslage

Mit der Heinrich Heine GmbH wandte sich einer der führenden Anbieter von Damenmode, Accessoires, Schuhen, Möbeln und Heimtextilien an uns, um heine.de mit einem leistungsfähigen Modekonfigurator auszustatten.

Die Zielsetzung

Beauftragt wurde ein komplexer aber einfach zu bedienender Konfigurator für Modekollektionen. Die Programmierung sollte in jQuery erfolgen und über das Shopsystem Intershop an die Webpräsenz heine.de angebunden werden. Das gemeinsam erarbeitete Konzept sah ein einfaches Zusammenklicken von Outfits und deren lebensechte Darstellung auf Modelbildern vor. Das Ziel lag im Erreichen signifikant höherer Warenkörbe.

Die Umsetzung

In der Umsetzung mit jQuery konnte das enorm ambitionierte Ziel der passgenauen Positionierung der Bilder auf den Modelbildern für die bestmögliche Zusammenstellung und Konfiguration von Outfits erreicht werden. Hinzu kamen vorbereitete und modisch abgestimmte Outfits sowie die Abwahl und Hinzuwahl von Produkten per Klick.

Das Ergebnis

Am Ende der Projektlaufzeit stand mit dem fertigen Mix & Match der beste Konfigurator zur Zusammenstellung von Outfits online. So einfach wie irgend möglich können Artikel einem vordefinierten Outfit hinzugefügt oder entfernt werden. Die Visualisierung ist dabei perfekt, stets wird der Preis des gesamten Outfits angezeigt – und die Kundinnen bestellen schließlich größere Warenkörbe.